Gefährder

Im staatlichen Sinne jemand, von dem eine Gefahr ausgeht, vor allem eine terroristische. Klingt bedrohlich. Tatsächlich aber ist jemand gemeint, gegen den es keine gerichtsfesten Beweise gibt, den man daher nicht anklagen und nicht verurteilen kann und der nach bisherigem Rechtsverständnis unschuldig ist. Was G. eigentlich sind, sagt niemand. Möglicherweise Fast-Verdächtige. Zumindest aber Menschen, die es zu beobachten und zu überwachen gilt.

Schlagworte:
Abgelegt in: Innere Sicherheit

Weitere sprachlichen Umdeutungen und Neuschöpfungen:

Hinterlasse eine Antwort

Reaktionen

10 Reaktionen zu "Gefährder"

  1. Pingback von:

    Antiterrordatei « neusprech.org
  2. Pingback von:

    Beispiellos « neusprech.org
  3. Pingback von:

    Innere Sicherheit « neusprech.org
  4. Pingback von:

    Danger sur Novlangue
  5. Calvin Falk sagt:

    Wer das einmal sehr zutreffend und dabei noch mit Humor erklaert haben moechte, dem seien Georg Schramm und Erwin Pelzig emfohlen:

  6. Calvin sagt:

    Wer das einmal sehr zutreffend und mit Humor erklaert haben moechte, dem seien Georg Schramm und Erwin Pelzig empfohlen:
    http://www.youtube.com/watch?v=xmu9ZMIxV8g