Konsolidierungskurs

Politiker sollen führen. Wenn Sie als Politiker allerdings keine Ahnung haben oder wissen, dass Sie sowieso nichts ändern können, dann sollten Sie wenigstens tatkräftig wirken, die Leute erwarten schließlich etwas für ihr Geld. Maritime Metaphern eignen sich dazu gut, in ihnen geht es oft darum, sich im Nirgendwo zurecht zu finden. Aber Vorsicht, sprachliche Bilder können auch schief hängen. Die neulateinische Bildung consolidare beispielsweise bedeutet ‚etwas verfestigen‘, dass also etwas fest (solide) wird. Kurs aber meint, dass ein Schiff sich in Richtung seines Ziels bewegt. Beide zusammen sind daher eher ungünstig: für Schiffe ist es nicht so gut, wenn sie plötzlich auf etwas Festes stoßen. Ein K. wäre für ein Schiff alles andere als der richtige. Was zur Frage führt, was denn beim K. eigentlich verfestigt werden soll? Die Antwort ist nicht so positiv, wie es der gemeine Wähler vielleicht hofft. Konsolidierung ist, wenn es wie hier um Geld geht, ein definierter Begriff und meint, dass Schulden verfestigt werden. Zum Beispiel, indem ein langfristiger Kredit mit niedrigeren Zinsen aufgenommen wird, um mit dem Geld kurzfristige, aber hoch verzinste Kredite zu bezahlen. Das senkt zwar die monatliche Belastung, aber es verringert langfristig die Schulden nicht. Der K. verspricht aber noch nicht einmal diese „Entzerrung der Tilgungsstrukturen“. Denn die Konsolidierung ist hier noch gar nicht erreicht, sie ist, um im nautischen Bild zu bleiben, bestenfalls am Horizont zu ahnen. Es wird noch gar nicht konsolidiert, wir bewegen uns lediglich in Richtung auf eine vielleicht irgendwann mal eintretende Konsolidierung. Mit anderen Worten: Macht euch bloß keine Hoffnung auf festen Boden unter den Füßen.

Abgelegt in: Finanzen, Wirtschaft

Weitere sprachlichen Umdeutungen und Neuschöpfungen:

Hinterlasse eine Antwort

Reaktionen

4 Reaktionen zu "Konsolidierungskurs"

  1. Veit sagt:

    Schulden sind doch normal! Wirtschaft, Staat machen ganz gewöhnlich Schulden, seit Jahrtausenden. Lohnt sich sparen überhaupt bzw. was Konsolidieren meint? -> http://mensch-im-internet.de/rund-um-den-schuldenberg

  2. Eric Danielski sagt:

    Das Erreichen des Festland ist die entscheidende Tatsache, denn wenn das Ziel feststeht, dann ist auch der Kurs fest und konsolidiert, aber der Weg ist nicht das Ziel.

    Entscheidend bleibt die Zielsetzung und nur zum Teil ihre Umsetzung.

  3. Hari sagt:

    Nur nochmal zum Verständnis: Eurer Erklärung nach meint Konsolidierungskurs in der Nautik, dass ein Schiff z.B. gerade Kurs auf eine Sandbank hält, wo es auf Grund laufen könnte, vielleicht sogar Leck schlagen kann?!
    Nun ja! Überträgt man dieses Bild des K. auf die Finanzpolitik und deren Protagonisten, so war es vielleicht doch nur ein freud`scher Versprecher.

  4. Pingback von:

    Krise | Medienbingo