In eigener Sache – neues Layout

In den vergangenen Jahren haben uns 1.283 Menschen via Flattr unterstützt! Das ist großartig, wir sind jedem Spender dafür von Herzen dankbar. Und natürlich haben wir das Geld nicht in eine → Steueroase geschafft. Wir haben es verwendet, um den Server zu bezahlen, vor allem aber, um das Blog schöner zu machen.

Hier ist nun endlich das Ergebnis. Das neue Layout hat sich Evelyn Schubert ausgedacht. Sie ist eine tolle und geduldige Grafikdesignerin. Letzteres war nicht unwichtig, denn wir wussten eigentlich nur, dass wir etwas wollen, was zu uns und dem Thema passt. Genauer hatten wir es leider nicht.

Evelyn hat diese doch eher vage Vorgabe hervorragend umgesetzt. Und sie hat es geschafft, dass wir neben den Texten nun auch unsere viel zu seltenen Podcasts vernünftig präsentieren können.

Die technische Frickelei hat Christian Heise übernommen. Bei dieser Gelegenheit endlich auch einmal einen großen Dank an ihn. Er unterstützt uns von Anfang an und ist auch zu absurden Uhrzeiten bereit, sich um kaputte Datenbanken und verschwundene RSS-Feeds zu kümmern. Ohne ihn gäbe es das Neusprechblog nicht.

Danke, Euch allen! Wir finden das Ergebnis toll . So, nun Ihr.

Anmerkung: Das (Responisve-)Template ist noch ein bisschen “Work in Progress” und ein paar Features fehlen auch noch – bei Anmerkungen, Fragen oder Feedback schreibt es bitte ins Pad oder eine Mail an admin (eeettt) neusprech.org.

Schlagworte: ,
Abgelegt in: Intern

Hinterlasse eine Antwort

Reaktionen

23 Reaktionen zu "In eigener Sache – neues Layout"

  1. Kai Biermann sagt:

    Dass die Kommentare jetzt gleichwertig neben dem Text stehen und nicht mehr darunter, finde ich ziemlich großartig. Dank an Evelyn dafür.
    lg
    k

  2. Tilman sagt:

    Seufz… nicht einmal die Breite des 19″ Bildschirms wird komplett genutzt, 7cm sind leer (rechts). Der Font von diesem Komentar ist winzig. Das alte layout war ok und durchaus elegant. Was zählt ist content.

  3. admin sagt:

    Danke für den Hinweis. Die Schriftgröße im Kommentarfeld ist gefixt. An der Sache mit der Breite arbeiten wir.

  4. Kai Biermann sagt:

    Naja, und der Content verändert sich ja nicht. Wenn der allein zählt, ist ja alles gut ;)

  5. janwo sagt:

    Das Element mit dem eigentlichen Artikel sollte breiter sein oder zumindest eine dynamische Breite haben. Auf einem breiten Bildschirm sind hier knapp 50% grau und leer.

  6. NICHT GUT!

    Kommentare rechts daneben?! Nicht euer Ernst, oder?
    Und auch ansonsten kann ich dem neuen Layout nichts abgewinnen. Optisch nicht ansprechend, der Artikel geht unter, die Überschrift als solche nicht zu erkennen….

    Nee sorry… Weder hübsch noch praktisch.

  7. Kai Biermann sagt:

    Doch unser Ernst. Was ist das Problem, wenn die Kommentare daneben stehen? Können Sie das begründen?
    Lg
    K

  8. Carsten sagt:

    Hallo neusprech-Team,

    ich mag das neue Layout. Aufgeräumt und gut zu lesen.

  9. Yian sagt:

    Schön! Gut!

    Auf meinem iPod mit Retina (soll heißen: hochauflösendes Display) sind alle Buttons unscharf. Wird vermutlich auf allen modernen Smartphones so sein.

    Die Kommentare stehen unten drunter und lassen auch mit Softtastatur und Minidisplay gut ausfüllen.

  10. Kai Biermann sagt:

    an den unscharfen Knöpfen arbeiten wir. danke
    lg
    k