Fahrzeiten, geänderte

Aus der Verspätung wurden die → Fahrzeitverlängerungen, aber das reichte der Bahn noch nicht. Dieser Euphemismus verlangte offenbar nach einer weiteren Abschwächung, und jetzt ruft es aus den Lautsprechern im besten Bahnsprech gern: „Aufgrund von Bauarbeiten verkehrt dieser Zug in geänderten Fahrzeiten.“ Fahrzeiten? Technisch mag das richtig sein, aber allein der Plural gibt zu denken: Denn er dient wie bei den → Fahrzeitverlängerungen dazu abzumildern. Eine geänderte Fahrzeit beunruhigt, bei geänderten F. geht man eher davon aus, dass es sich um etwas Normales handelt, da es doch so viele davon zu geben scheint. Jedoch stehen die geänderten F. nicht im Fahrplan, jedenfalls nicht im publizierten. Und jetzt darf geraten werden: Kommt der Zug aufgrund der Änderung früher an? Erfahrungsgemäß nicht! Dummerweise verhält es sich mit Abschwächungen ähnlich wie mit Steigerungen: es wird irgendwann schwierig, noch weiter zu gehen; bald dürfte es für die Deutsche Bahn einfacher sein, Züge pünktlicher zu machen, als neue Sprachschöpfungen für ihre Unpünktlichkeit zu ersinnen. Es besteht also noch Hoffnung für verspätungsgeplagte Reisende – äh, für von geänderten F. Geplagte.

Abgelegt in: Verkehr

Hinterlasse eine Antwort

Reaktionen

19 Reaktionen zu "Fahrzeiten, geänderte"