Neusprech-Unworte des Jahres 2016

Die Unworte des Jahres 2016? Hier sind unsere. Die am meisten gelesenen Begriffe im Neusprechblog waren im vergangenen Jahr in dieser Reihenfolge:

1. Richteramt, Befähigung zum
2. Säuberung
3. Kaufzurückhaltung
4. Probewirkbetrieb
5. Dateninseln
6. Gastrecht
7. Verfügbarkeitsmanagement, dynamisches
8. Herkunftsstaat, sicherer
9. Sicherheitslücke
10. Technikoffensive

Aufgelistet sind nur die neuen Begriffe des jeweiligen Jahres. Der Ausdruck alternativlos erscheint daher nicht, obwohl er bisher noch jedes Jahr einen der vorderen Plätze belegte.
Das Unwort des Jahres des gleichnamigen sprachkritischen Projektes war 2016 der Volksverräter.

Schlagworte: ,
Abgelegt in: Top Ten

Hinterlasse eine Antwort

Reaktionen

1 Reaktion zu "Neusprech-Unworte des Jahres 2016"

  1. Kerstin Rosan sagt:

    Ich habe noch einen Vorschlag: „Schwerpunktzentrum“ – Neusprech für Internierungslager für Flüchtlinge aus Osteuropa und sog. Dublin-Fälle in Deutschland.